Bands

FreitagSamstagSonntag
PartyWarmup PartydecaDance BallHistory Talk & Farewell Party
LocationSchloss FreudenbergSaal der CasinogesellschaftBootshaus
BandsQ-SwingIKS Big Band und Hot FourVortrag von Lennart Westerlund, Musik von DJ Lake Uff
IKSbbleader

Freitag -- Q-Swing in großer Besetzung

Q-Swing hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen in der Tanzszene erspielt. Dies schaffen die Profi-Musiker durch die Interpretation bekannter Titel im Spagat zwischen interpretierbarem Jazz für Fortgeschrittene und glasklarer Tanztauglichkeit für frische Tänzer.
In den Anlässen gerechten wechselnden Besetzungen spielen sie Klassiker, Eigenkompositionen, aber auch Interpretationen von Serienhits und Werbejingles, die so eingeswingt sind, dass man es erst im Nachhinein schmunzelnd realisiert.
Wir freuen uns sehr Q-Swing für die Warmup Party am Freitag in der großen Besetzung gewonnen zu haben.

IKSbbleader

Samstag -- IKS Big Band und Hot Four

Big Swing is Back in Town! Der Pianist intoniert eine Einleitung, Bass, Gitarre und Schlagzeug kommen hinzu, es geht scheinbar um die Melodie eines bekannten Swingstandards. Zwei drei leise Töne, ein kleiner Akkord und die Bläser antworten mit einem Tutti, dass das Herz im Leibe einen Sprung macht, wenn sich die akustische Druckwelle in den Saal ergießt. Ein Schmunzeln zuckt über die Gesichter der Musiker, denen die Aufmerksamkeit der Zuhörer nun sicher ist. Die IKS Big Band spielt All of me und nimmt Sie mit auf eine Reise in die Zeit des klassischen Big Band Jazz. Das ist die Musik berühmter Bands, wie der von Count Basie, Woody Herman und Duke Ellington oder auch Benny Goodman und es ist die Musik von 20 Musikerinnen und Musikern der IKS Big Band, für die der Swing zu einem Grundnahrungsmittel geworden ist.

IKSbbleader

Darüber hinaus geben sich Hot Four die Ehre. Aufregend und ungestüm wie die Wilden Zwanziger, charmant und ein bißchen frech, im Smoking mit roten Chucks und mit viel guter Laune: Hier sind die heißen Vier!
Seit mehr als zehn Jahren begeistert das Quartett sein Publikum bei großen und kleinen Veranstaltungen, in Jazzclubs und auf Festivals. Dabei feßelt die Band nicht nur durch musikalische Authentizität, sondern insbesondere durch ihre Spielfreude und ihren Humor. Ausgehend vom Jazz der 20er und 30er Jahre, der Musik Louis Armstrongs und Duke Ellingtons, mischen die Vier unbekümmert Elemente aus der Popmusik der späten Siebziger, Tango, Funk, Reggae und Salsa in ihr vielseitiges Programm. Sicher, die heißen Vier musizieren mit großem Respekt vor der Tradition des frühen Jazz. Aber sie haben inzwischen ihren eigenen, charakteristischen Stil entwickelt – und der steckt voller überraschungen.

IKSbbleader

Sonntag -- Goodbye Party

Wer nach zweieinhalb Tagen decaDance noch nicht genug hat und nach dem History Talk noch einmal Bewegungsdrang verspürt, oder sich tänzerisch verabschieden möchte, kann im Bootshaus noch einmal das Tanzbein schwingen. Hier wird noch etwas Musik aus der Dose kommen derer gekonnten Auswahl sich DJ Lake Uff annimmt.