Lehrer

lennartandewa

Lennart Westerlund & eWa Burak

Wir freuen uns sehr darüber, dass auch dieses Jahr wieder unsere Special Guests Lennart und eWa aus Schweden mit von der Partie sind.

Mit seinem einzigartigen Witz und Charme schöpft Lennart aus einem breiten Fundus aus Musikgeschichte und Tanzexpertise. Angereichert mit ganz persönlichen Erfahrungen und Anekdoten aus seiner Zusammenarbeit mit den Old Timern (u.a. Al Minns, Frankie Manning und Norma Miller) erweckt er so die Geschichte des afroamerikanischen Swing-Tanzes zum Leben und versucht die Philosophie und das Feeling zu vermitteln.

Ewa, auch liebevoll W genannt, bringt all ihre Erfahrungen als Follower der großen Jazz-Tänzer ein und kann so manche Geschichte erzählen, wie es sich anfühlte von Frankie Manning in ein Swingout geführt zu werden. Sie bringt unheimlich viel Energie und Freude mit und ermahnt Lennart, dass es mal wieder Zeit wäre praktisch zu üben. Gemeinsam sind sie einander gegenseitiger Sidekick und ergänzen sich aus ihrer langen gemeinsamen Routine perfekt.

ksenia

Ksenia Parkhatskaya

Wir freuen uns in diesem Jahr Ksenia als eine unserer wechselnden Lehrerinnen begrüßen zu dürfen. Ksenia sagt über sich selbst, dass sie auf ihren Swingtanz aus unterschiedlichen Blickrichtungen schaut: Einerseits als traditionelle Tänzerin, sowie Modern-Jazz Tänzerin, über Genres hinweg, aber auch mit dem musikalischen Verständnis einer Sängerin, sowie der Liebe für Authetizität einer Historikerin.
Besucht ihre Website. Ein Video sagt mehr als tausend Worte.

felixberghaell

Felix Berghäll

Mit Ksenia wird dieses Jahr auch Felix Berghäll Lehrer in unseren Kursen sein. Jo Hoffberg schreibt einen netten Artikel über Felix' Einstellung zu Wettstreit, Shows und Training. Seine Philosophie beruht darauf mit viel Geduld zu trainieren, allen zuvor genanneten Situationen mit Ernst zu begegnen, sie jedoch gleichzeitig mit einer Portion Spaß als etwas Schönes zu genießen. Die vielfältigen Resultate in Jack n Jill oder Shows zeigt ein Blick auf youtube.